MediaWorld | Social Media 

Social Media

Facebook, Twitter, Instagram. Gut geplant rumquatschen.

Ungezwungen. Small Talk statt großer Rede. Man kommt mit der Zielgruppe ins Gespräch, kann auch einfach mal zuhören. Oder nett sein.

Interaktion ist möglich, meist auch wichtig.
Social Media kann sehr gut für das Image sein – bei relativ geringem finanziellen Aufwand.
Doch was so leicht daherkommt, braucht Professionalität, weil kleine Fehler große Wirkung haben können. Eine falsche Antwort, ein unbedachter Post, eine leichtfertige Reaktion auf ärgerlichen Kommentar: Shitstorm.